Thüringer Estragon
Pflanze

Art.Nr. #  291087
5,90 EUR / Pflanze 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Pflanzenversand)
Herkunft der Art:
Mittelasien, Mongolei, China und Sibirien; diese Sorte stammt aus ... na?
Synonyme:
Dragonbeifuß, Bertram
botanischer Name:
Artemisia dracunculus sativa
Blüte:
unscheinbar gelbgrün, ab Juli
Wuchs:
bis 1 m hoch, buschig, weich
Ernte:
man erntet den ganzen Sommer über die frischen Triebspitzen
Qualität:
Kräftige Pflanze im 10-cm-Topf
Vermehrung:
Diese Estragonpflanzen können nur durch Wurzelausläufer oder Stecklinge vermehrt werden. Zur Verjüngung sollte man das etwa alle vier Jahre tun.
 

Der Thüringer Estragon ist eine üppig wachsende Zuchtform des Französischen Estragon ( Artemisia dracunculus var. sativa). Er besitzt eine feine, aromatische Würze. Französischer Estragon ist im Anbau etwas empfindlicher als Russischer Estragon (Artemisia dracunculus var. dracuncoloides), dafür aber auch besonders aromatisch.

Thüringer Estragon würzt Salate und eingelegte Gurken oder kann als Appetitanreger und Stärkungsmittel gekaut oder als Tee getrunken werden. Verwenden Sie die frischen Triebspitzen. Zur Konservierung lässt sich Estragon trocknen oder, noch besser, in Essig einlegen, so geht sein Aroma wunderbar in den Salat ein.  Marie-Luise Kreuter schreibt: "Selten sind Heilkraft und feinste Würze so in einem Kraut vereint wie beim Estragon"

Setzen Sie Ihre Estragonpflanzen in ein humusreiches, feuchtes Beet in der Sonne oder im Halbschatten. Der Boden wird mit Kompost und einem organischen Zusatzdünger für ein Kraut recht stark gedüngt. Der Pflanzabstand sollte etwa 30 x 40 cm betragen, so dass sich der Estragon seiner Natur nach seitlich ausbreiten kann.



und braucht in rauen Wintern eine Vlies- oder Strohabdeckung.

 
Anbauverband:
Bioland

Hinweis zur Lieferung:
Lieferbar ab:  ca. 5. Mai 2023

Pfl.   

Wer diesen Artikel gekauft hat, kaufte außerdem: