Pastorenbirne

49,90 EUR / Stück
Herkunft:
Frankreich, 1760
Synonym(e):
Flaschen-, Caßler-, Glockenbirne, Frauenschenkel, Zapfenbirne
botanischer Name:
Pyrus communis
Pflückreife:
ab Ende September/ Anfang Oktober
Genussreife:
ab Ende Oktober
Haltbarkeit:
im Kühllager bis zum Jahresende
Verwendung:
Tafelbirne zum Frischverzehr (Qualität jährlich unterschiedlich), Kompott, Dörrfrucht
Befruchtung durch:
Clapps Liebling, Williams Christ, Gute Luise, Gellerts Butterbirne, Köstliche aus Charneux, Frühe von Trévoux
Qualität:
aus biologischem Anbau

Hinweis zur Lieferung:
Wir liefern zwischen Ende Oktober und März bei frostfreier Witterung.

Wuchs:
leider ausverkauft
49,90 EUR/ Stk.
 Stk.   

Anspruchslose Sorte mit hohen Erträgen...

Angenehm saftige Birne mit geringen Ansprüchen an Boden und Klima. Die Pastorenbirne gedeiht auch noch in Höhenlagen.

Was wir noch dazu empfehlen: