Gravensteiner

49,90 EUR / Stück
Herkunft:
Gravenstein an der Flensburger Förde, 1669 (seit 1920 Dänemark)
Synonym(e):
Grafenapfel, Blumen-Calvill, Sommer-Callvill, Ernteapfel, Haferapfel, Sommerkönig
Pflückreife:
Ende August bis Mitte September
Genussreife:
ab September
Haltbarkeit:
im Naturlager bis Ende September, im Kühllager bis Ende Oktober
Verwendung:
Tafelapfel, Mus
Befruchtung durch:
Ananasrenette, Berner Rosenapfel, Cox Orange, Croncels, Gelber Bellefleur, Goldparmäne, Ingrid Marie, Kaiser Alexander. Gravensteiner ist selber kein guter Befruchter.
Qualität:
Aus biologischem Anbau

Hinweis zur Lieferung:
Wir liefern zwischen Ende Oktober und März bei frostfreier Witterung.

Liefergröße:
49,90 EUR/ Stk.
49,90 EUR/ Stk.
 Stk.   

Der Apfel Gravensteiner ist ein feiner Tafelapfel mit hervorragendem Aroma. Die großen Gravensteiner Äpfel schmecken einmalig und eignen sich besonders gut für den herbstlichen Frischverzehr. Der Gravensteiner freut sich über eine gleichmäßige Wasserversorgung, braucht aber gleichzeitig einen gut durchlüfteten Boden. Der Gravensteiner Apfel lässt sich in vielen Regionen anbauen und ist weltweit beliebt. Zur Gesunderhaltung sollte besonders auf eine Düngung mit Kompost geachtet werden.

Vollsaftiger, sehr würziger Apfel!


Pflanzanleitung für Obstbäume


Was wir noch dazu empfehlen: