Weiße Tafeltraube
Weiße Isabella

26,90 EUR / Stück
botanischer Name:
Vitis labrusca
Blüte:
Die sogenannten Gescheine blühen im Juni, unscheinbar aber duftend
Wuchs:
rankend, benötigt ein stabiles Spalier
Früchte:
große, leicht grünliche Beeren
Reife:
September-Oktober
Befruchtung:
selbstfruchtbar
Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig.

sofort lieferbar  

Liefergröße:
26,90 EUR/ Stk.
* Erzeugnis aus der Umstellung auf den ökologischen Landbau
 Stk.   

Isabella weiß ist eine aus einer amerikanischen Wildart gezüchtete Tafel-Traubensorte. Der Geschmack erinnert an Walderdbeeren.

Tafeltrauben eignen sich besonders gut zum Rohverzehr.

Die Sorten Lidi und Isabella sind echte Amerikanerinnen aus der Labrusca-Rebe, die wegen ihrer Robustheit nicht veredelt werden muss. Diese Reben besitzen ein charakteristisches, würziges Aroma (Foxton), das sie deutlich von den europäischen Weinsorten unterscheidet.

Weinreben brauchen einen Boden, in dem sie tief wurzeln können und ein sehr stabiles Spalier an der Hauswand oder an Pfosten. Mit einem regelmäßigen Schnitt, guter Nährstoffversorgung und ausreichender Bewässerung sind gute Fruchterträge zu erwarten.

Pflanzanleitung für Weinreben
Zapfenschnitt Weinreben Grafik
Trauben wachsen an einjaehrigen Trieben

Trauben wachsen nur an den einjährigen Trieben. Deshalb ist ein Verjüngungsschnitt wichtig. Man lässt je Zapfen maximal 3 Augen stehen …



Zur vollständigen Pflanzanleitung

Was wir noch dazu empfehlen: