Liebe Kundinnen und Kunden,

aufgrund zahlreicher Nachfragen: Trotz Corona-Krise arbeitet unser Versand ohne Einschränkungen. Ware die sich "auf Lager" befindet, versenden wir wie gewohnt innerhalb weniger Tage. Auch bei DHL hat sich die Lage stabilisiert, so dass es nur noch vereinzelt zu verspäteten Paketzustellungen kommt.

Bleiben Sie gesund und genießen Sie Ihren Garten!
Haben Sie irgendwo einen Ort, an dem Pflanzen vor Wind und Eisregen geschützt und dennoch taghell wachsen können? Gibt es ein ungeheiztes Gewächshaus, einen Frühbeetkasten oder ein paar Metallbügel, über die sich eine Biofolie spannen lässt? Solche Strukturen sind Gold wert und haben in den kommenden Monaten ihren großen Auftritt. Stellen Sie jetzt sicher, dass diese Orte ungehindert nutzbar sind. Bei Glasgewächshäusern und Frühbeetkästen werden die Scheiben mit Fensterputzmitteln gereinigt, um maximal lichtdurchlässig zu sein. Folie kann man vorsichtig mit einem Lappen und warmem Spülmittelwasser abwischen. Der Frühbeetkasten muss dicht schließen, damit es hier nicht zieht. Den Boden im Frühbeet und im Folientunnel sollten Sie bei mildem Wetter einmal tief lockern und mit etwas gesiebtem reifem Kompost oder einem organischen Langzeit-Dünger versorgen. Bald schon können Sie hier die ersten Radieschen aussäen oder im Haus vorgezogene Kohlrabi- und Salatpflänzchen „auswildern“. Auch Rucola, Spinat, Lauchzwiebeln und natürlich Kresse bringen Ihnen zeitig frisches Grün in die Küche, das im Frühjahr unendlich kostbar ist.

 
Liebe Kundinnen und Kunden,

aufgrund zahlreicher Nachfragen: Trotz Corona-Krise arbeitet unser Versand ohne Einschränkungen. Ware die sich "auf Lager" befindet, versenden wir wie gewohnt innerhalb weniger Tage. Auch bei DHL hat sich die Lage stabilisiert, so dass es nur noch vereinzelt zu verspäteten Paketzustellungen kommt.

Bleiben Sie gesund und genießen Sie Ihren Garten!