Wildblumenmischung
Trockenwiesenkräuter

Art.Nr. #  313375
4,15 EUR / Portion 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Briefversand)
Aussaat:
Anfang April bis Ende Juni und Anfang August bis Ende September
 

Zusammensetzung:

Achillea millefolium - Gewöhnliche Schafgarbe
Agrimonia eupatoria - Kleiner Odermennig
Ajuga genevensis - Genfer-Günsel
Anthyllis carpatica - Karpaten-Wundklee
Campanula patula - Wiesen-Glockenblume
Campanula rotundifolia - Rundblättrige Glockenblume
Centaurea jacea - Wiesen-Flockenblume
Centaurea scabiosa - Scabiosen-Flockenblume
Clinopodium vulgare - Wirbeldost
Daucus carota - Gewöhnliche Möhre
Dianthus carthusianorum - Karthäuser-Nelke
Dianthus deltoides - Heide-Nelke
Echium vulgare - Gewöhnlicher Natternkopf
Helianthemum nummularium - Gewöhnliches Sonnenröschen
Hieracium pilosella - Gewöhnliches Habichtskraut
Knautia arvensis - Acker-Witwenblume
Leucanthemum vulgare - Margetite, Wucherblume
Lotus corniculatus - Gewöhnlicher Hornklee
Onobrychis viciifolia - Saat-Esparsette
Origanum vulgare - Dost, Wilder Majoran
Picris hieracioides- Habichtskrautiges Bitterkraut
Plantago lanceolata - Spitz-Wegerich
Plantago media - Mittlerer Wegerich
Potentilla argentea - Silber-Fingerkraut
Primula veris - Frühlingsprimel
Prunella grandiflora - Großblütige Brunelle
Ranunculus bulbosus - Knolliger Hahnenfuß
Salvia pratensis - Wiesen-Salbei
Sanguisorba minor - Kleiner Wiesenknopf
Scabiosa columbaria - Tauben Skabiose
Silene nutans - Nickendes Leimkraut
Silene vulgaris - Gewöhnliches Leimkraut
Thymus pulegioides - Arznei-Feld-Thymian
Tragopogon orientalis - Östlicher Bocksbart

Wildblumenmischung für sehr karge Böden sowie Kiesflächen. Je nach Standort ist die Schnittfrequenz von gar nicht bis 2 mal jährlich. Die Mischung besteht u.a. aus Fingerkraut, Salbei, Margeriten, verschiedenen Mohn-, Nelken- und Kleearten.

Wildkräuter und Wildblumen setzen sich nur auf ihnen angemessenen, meist eher mageren Bedingungen durch. Auf normalem Gartenboden keimen häufig erst einmal die im Boden lagernden Unkrautsamen.
Deshalb wird empfohlen, Wildsamen in eine etwa 3 cm dicke Schicht Sand zu säen, die man zuvor auf der Gartenerde verteilt hat.

 
Qualität:
bio

Inhalt:
2,5 g/ Portion - ausreichend für etwa 3-5 m²

auf Lager  

Pk.   

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch