Centifolia
Art.Nr. #  161351
ab 3,87 EUR / kg 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Standardversand)
Herkunft:
Streckenthin, Hinterpommern
Jahr der Zulassung:
1919
Schale:
rotbraun
Fleisch:
weiss
Knolle:
rundoval
Blüte:
lila mit weißen Zipfeln
Reifezeit:
mittelfrüh
Kochtyp:
mehlig kochend
Speisewert:
gut
Anmerkungen:
Historische deutsche Lagersorte mit gutem bis hohem Ertrag.
Centifolia ist in diesem Jahr nicht aus biologischer Vermehrung erhältlich. Wir bieten unbehandeltes Pflanzgut aus konventionellem Anbau an.
 
Centifolia benötigt bessere Kartoffelböden. Die Sorte ist wenig empfindlich gegen Feuchtigkeit und eignet sich deshalb für feuchte Lagen und niederschlagsreiche Jahre. Centifolia ist gut lagerfähig und eignet sich für alle Zubereitungsarten.
Die Sorte wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in Streckenthin, Hinterpommern von dem genialen Pflanzenzüchter Kartz von Kameke geschaffen. Die Gegend um Streckenthin war damals das Zentrum der deutschen Pflanzkartoffelzüchtung. Centifolia wurde in Deutschland und in der Schweiz bald eine wichtige Kartoffelsorte, da sie mit der Kraut- und Knollenfäule besser zurechtkam als andere Sorten.

Historische Sorten fürs Gartenbeet pflanz- und erlebbar zu machen, ist seit jeher ein Anliegen unseres Hofes. In Schottland haben wir 2018 ein Projekt gestartet, in dem wir mit Landwirt Andrew Skea vier alte Sorten wieder auferstehen lassen. So können wir jetzt gesundes, zertifiziertes Pflanzgut von Centifolia anbieten.

Reifezeit: 130 bis 150 Tage
 
Qualität:
zertifiziertes Pflanzgut, unbehandelt

Preis/ Rabatt:

1 kg
6,45 EUR / kg
ab 5 kg
5,48 EUR / kg (-15%)
ab 25 kg
3,87 EUR / kg (-40%)

auf Lager  

kg   

 
Liebe Kundinnen und Kunden, aufgrund zahlreicher Nachfragen: Trotz Corona-Krise arbeitet unser Versand momentan ohne Einschränkungen. Allerdings verzeichnen wir ein deutlich erhöhtes Bestellaufkommen und das sorgfältige Verpacken dieser ganzen Bestellungen benötigt seine Zeit.

Die allgemeine Lieferzeit für Artikel, die sich "auf Lager" befinden, beträgt zur Zeit etwa 2 - 7 Werktage. Dies gilt für Saatgut und alles was nicht lebt, jedoch nicht für Bestellungen, die Pflanzen oder Pflanzgut enthalten.

Bestellungen mit Pflanzkartoffeln, Pflanzgut oder Baumschulware werden von uns aufgrund zahlreicher Vorbestellungen terminiert. Hier sind bis Kalenderwoche 18 (1. Mai) bereits alle Termine ausgebucht!

Für den Versand von Tomaten- und Gemüsejungpflanzen sind die Termine für die Kalenderwoche 16 ebenfalls bereits ausgebucht!

Falls sich Änderungen ergeben sollten, werden wir Sie an dieser Stelle und (falls Sie bereits bestellt haben) auch per E-Mail auf dem Laufenden halten.