Ananasrenette

49,90 EUR / Stück
Herkunft:
Holland, 1826
Synonym(e):
Goldapfel
Blüte:
weißrosa, im April; lange während
Pflückreife:
Mitte Oktober
Genussreife:
ab November
Haltbarkeit:
bis Februar
Verwendung:
Tafelapfel, Most, Backen, Dörren
Befruchtersorten:
Cox Orange, Croncels, Gelber Bellefleur, Goldparmäne, Weißer Klarapfel
Qualität:
Aus biologischem Anbau

Hinweis zur Lieferung:
Wir liefern zwischen Ende Oktober und April bei frostfreier Witterung.

sofort lieferbar  

Wuchs:
49,90 EUR/ Stk.
 Stk.   


Die Ananasrenette ist eine sehr alte Spitzen-Tafelsorte. Sie ist seit Beginn des 19. Jhd. in Deutschland im Anbau und bringt im Oktober saftige, aromatische Äpfel, die sich gut bis Februar lagern lassen. Durch ihre Windfestigkeit und gute Transportfähigkeit kann man die Ananas-Renette komplett am Baum ausreifen lassen. Dadurch eignet sie sich auch für Gärten, in denen man etwas seltener vorbeikommt. Der Ertrag setzt schon beim jungen Baum ein und ist hoch und regelmäßig. Die Ananasrenette steht gerne auf sehr guten Böden an warmen, ausreichend feuchten Standorten.

Die Ananas-Renette ist eine Liebhabersorte mit feinem, sortentypischen Aroma, das an schwarze Johannisbeeren erinnert.

Die Ananasrenette trägt nur kleine bis mittelgroße Früchte, dies ist der Grund dafür, das Sie - trotz Ihres ausgezeichneten Geschmacks - nur im Garten zu finden ist. Der Baum wächst nicht sehr stark und eignet sich, wo gewünscht, für strenge Schnittformen. Wirklich notwendig ist nur ein Auslichten bei zu dichter Krone und ein leichter Verjüngungsschnitt zur Anregung der Fruchtbildung. 

Pflanzanleitung für Obstbäume


Was wir noch dazu empfehlen: