AGB & IMPRESSUM

KONTAKT

ÜBER UNS

KUNDENLOGIN

WARENKORB

KASSE
 
   » Startseite » Dünger & Hilfsmittel » Kompostierungsmittel » Humofix
 
<<  Kompostierungsmittel 2 von 3  >> < zurück
Humofix

Humofix Art.Nr. #  421030 3,60 EUR / Päckchen

Inhalt:  1,2 g
Reichweite:  Aufgelöst in 1 l Wasser für 2 cbm Kompost.

Beschreibung:  Humofix ist ein Pulver aus 5 Heilkräutern, Eichenrinde, Milchzucker und Honig.

Die Anwendungsgebiete sind:
- Kompostgewinnung - in wenigen Wochen fruchtbarer Humus.
- Blumenpflege - reiche, andauernde Blütenpracht.
- Saatbäder - biologische Starthilfe für alle Saaten.


inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis:  3,00 EUR/ g

Öko:  Zugel. für den Bio-Anbau

sofort lieferbar

 Pk.   
 

Wie wirkt Humofix?
Das in Wasser angesetzte Pulver wirkt in erprobter homöopatischer Dosis als Aktivator:
  • Die zur gesunden Rotte notwendigen Mikroben werden gefördert, so daß sie sich fast explosionsartig vermehren.
  • Dadurch wird die Umwandlung organischen Materials in Humus beschleunigt (4-6 Wochen im Frühjahr und Sommer).
  • Es wird eine hohe Anfangstemperatur von 60-65°C erreicht, wodurch"Unkraut"-Samen, Schädlinge und Krankheitserreger zerstört werden.
  • Das mühsame Umsetzen ist nicht mehr nötig.
  • Regenwürmer werden nach Abklingen der Heißphase angelockt und gefördert.

Der Apfelbaumversuch

Dabei handelt es sich um ein Experiment, der Benediktinerinnenabtei zur heiligen Maria in Fulda, das rein zufällig entstanden ist. Auf einer Obstwiese wurden dort vor 5 Jahren zum gleichen Zeitpunkt drei Apfelbäume gepflanzt. Ein Apfelbaum bekam seit 2009 doppelt soviel Humofix-Kompost, wie die anderen beiden. Zudem gab es mehrere Gaben mit Humofix aufbereitetem Regenwasser. 2010 zeigte der Baum schon einen deutlich dickeren Stamm. Er trug an die 30 kleinen Äpfel, die Anderen nur etwa 10. Für diesen Baum gab es weiterhin regelmäßig Humofixregenwasser. Im Frühjahr 2011 wurden die Schwestern folglich mit einem überreichen Blütenansatz belohnt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.
Als das Team vom Bioland Hof Jeebel im Herbst 2011 einen Betriebsausflug in die Abtei machte, staunte es nicht schlecht. Der besagte Apfelbaum trug bereits so viele große, gesunde Früchte, dass die Äste mit Stützen vor dem Abknicken gesichert werden mussten. Ein tolles Experiment, das unserer Meinung nach zum Nachahmen geeignet ist.