Taschengarten 2024: Gärtnern im Klimawandel

Art.Nr. #  910354
20,00 EUR / Stück
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Briefversand)
Erscheinungstermin:
06.06.2023
Seiten:
192
Verlag:
oekom verlag
Ausgabe:
Gebunden, vierfarbig mit Illustrationen, Gummiband und Lesebändchen
AutorInnen:
Anja Banzhaf, Ann Kathrin Bohner, Gärtnerei Rübchen (Hrsg.)
Stk.   

Grünkohl statt Braunkohle
Was kann man in Zeiten von Hitze, Trockenheit und plötzlichem Starkregen tun, um einen üppigen Gemüsegarten zu pflegen? Im »taschenGARTEN 2024« beschäftigen sich Anja Banzhaf und Kati Bohner mit den Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Gärten und die Landwirtschaft — mit Strategien für den Aufbau eines gesunden Bodens, Pflanzenwahl und Tipps zur Bewässerung. Als persönlicher Terminplaner und politischer Gartenkalender begleitet der »taschenGARTEN 2024« mit jeder Menge Praxiswissen von der Aussaat bis zur Ernte durchs Jahr und liefert wichtige Grundlagen für den ökologischen Obst- und Gemüseanbau. Wöchentliche Anbautipps und Beetpläne sowie Übersichten zu Aussaat- und Pflanzterminen helfen dabei, den Überblick zu bewahren.


Die zwölfte Ausgabe des taschenGARTENs steht im Zeichen der Klimakrise. Daran ist unsere Lebensmittelproduktion nicht ganz unschuldig, da sie bisher unter dem massiven Einsatz fossiler Energie abläuft. Die Autorinnen fordern, industrielle Landwirtschaft durch agrarökologischen, regenerativen Anbau zu ersetzen – frei nach dem Motto »Grünkohl statt Braunkohle«. Ein gärtnerischer Schwerpunkt liegt dieses Mal auf Blattgemüse wie Federkohl oder Wintersalaten, mit denen man sich auch im Klimawandel vielfältig und regional ernähren kann.

Die Autorinnen:

Anja Banzhaf beschäftigt sich mit agrarpolitischen Themen und veröffentlichte 2016 das Buch »Saatgut. Wer die Saat hat, hat das Sagen«. Sie arbeitet bei Dreschflegel Saatgut im Versand, ist seit 2018 in der Redaktion des taschenGARTENs und zeichnet für diesen unter anderem das Cover.

Ann Kathrin Bohner ist Gärtnerin und Ethnologin. Lange Jahre gab sie Kurse und hielt im Rahmen der
GartenWerkStadt Vorträge zu ökologischem Anbau und agrarpolitischen Themen. 2021 hat sie die Gärtnerei Rübchen mitgegründet und gärtnert dort nach biointensiven Prinzipien. Beim taschenGARTEN ist sie von Anfang an mit dabei und macht viele der Zeichnungen.

Wer diesen Artikel gekauft hat, kaufte außerdem: