Erdballenpresse Maxi 1
Art.Nr. #  541603
69,90 EUR / Stück 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Beschreibung:
Machen Sie die Pflanzenanzucht wie die Profis: Aus normaler Anzuchterde pressen Sie Erdballen mit vorbereitetem Loch zur Aufnahme eines 50-mm-Ballens. Sehr robuste, langlebige Presse aus Metall.
Ballenabmessung:
100 x 100 x 100 mm
Anwendung:
In einem Arbeitsgang pressen Sie den 100-mm-Erdballen und das Loch zur Aufnahme Ihrer in 50-mm-Erdballen vorgezogenen Pflanzen.
Tipp:
Durch die Zugabe von (wenig) Bentonit klebt die Erde besser und Sie erhalten schön stabile Erdballen.
 
Zur Herstellung von Erdballen mit der Erdballenpressse Maxi, Mini4 oder Micro 20 können Sie für Aussaaten unsere Anzuchterde oder zum Verpflanzen Universalerde verwenden. Wer andere Erde nutzt oder Bedenken hat, dass die Ballen nicht stabil genug werden, kann der Erde etwas Bentonit oder Lehmpulver beimengen.

Wichtig ist, die Erde vor dem Pressen gleichmäßig zu befeuchten und zu durchmengen. Bei der Verwendung der Micro 20-Presse sollten gröbere Holzstückchen aus der Erde entfernt werden. Beim Befüllen wird die Erde etwas mit den Händen in die Presse hineingedrückt, bis diese komplett voll ist. Nun stellt man die Presse beispielsweise auf einen Quick Pot Untersetzer oder die Schale eines Zimmergewächshauses und drückt den Hebel ganz an den Griff, so dass die Erdballen herausgeschoben werden.

Nun haben Sie Micro-Erdballen mit Samenmulde, Mini- Erdballen mit Samenmulde oder einen Maxi-Erdballen mit 50-mm Würfelvertiefung zur Aufnahme von Mini-Erdballen.

Für die Mini4-Erdballenpresse gibt es die Umbausätze „4 Würfelzapfen“ und „4 Pikierzapfen“. Wenn die Würfelzapfen verwendet werden, dann können später die Pflänzchen, die in Microballen gesät wurden, mit Ballen bündig in Mini-Erdballen eingefügt werden. Wenn die Pikerzapfen verwendet werden, kann man in die Mini-Erdballen auch sehr große Samen wie Kürbis säen oder in Anzuchtschalen vorgezogene Keimlinge pikieren.

Erdballen werden am Besten mit einer feinen Brause oder einem Sprühgerät gewässert. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung einer Bewässerungswanne mit Kapillarmatte, die die Erdballen gleichmäßig mit Wasser versorgt.
 
Stk.