Shiitakepilz
Myzelpatch

Art.Nr. #  349001
17,30 EUR / Stück 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Briefversand)
Beschreibung:
Shiitake Myzelpatches werden ohne Einsägen einfach nur auf die Schnittstellen von Baumstümpfen aufgebracht und ermöglichen eine mehrjährige Pilzernte im Freiland.
Standort:
Freiland auf Holz
Abmessung:
190 x 140 mm
Inhalt:
4 Patches
Optimal für die Anlage einer Shiitakekultur sind Frühling oder Frühsommer, da die Stämme zum Durchwachsen vier bis acht Wochen bei 15 bis 25°C gelagert werden müssen.
Anbau:
Auf Holz an einer schattigen und geschützten Stelle im Freiland.
 

Der Anbau der Shiitake erfolgt auf Rundhölzern aus Eiche, Buche, Birke oder Erle.

Die Hölzer sollen möglichst frisch sein und müssen eine intakte Rinde besitzen.

Je nach Holzart und Wachstumsbedingungen bilden sich nach ca. 20 Wochen die ersten Edelpilze. Für die lange Wartezeit wird man mit einem außergewöhnlich schmackhaften Speisepilz belohnt. Der Shiitake zählt neben Trüffeln und Morcheln zu den besten Speisepilzen überhaupt. Die Pilze wachsen bei Temperaturen von 15 - 25 C. Nachdem das Myzel das Holz durchwachsen hat, ist es frosthart.

Die Pilzbrut reicht zum Beimpfen von 2 Hölzern von ca. 40 bis 50 cm Länge und 15 bis 30 cm Durchmesser. Geerntet werden kann der Pilz über einen Zeitraum von 3 bis 5 Jahren.

 
Stk.   
Kulturanleitung: Shiitakepilz - Myzelpatch
Die Anleitung betrifft die Artikelnummer: #349001.

Für die Pilzzucht von Shiitakepilzen auf Baumstämmen und Baumstümpfen.

Pilzzucht auf Holz:
Benötigt werden zwei 40 - 50 cm lange Laubholzstämme mit einem Durchmesser von 15 - 30 cm, die nicht älter als drei Monate geschlagen sein dürfen. Optimal für die Anlage einer Shiitakekultur sind Frühling oder Frühsommer. Verwenden Sie nur gesundes Holz ohne Schimmelbefall. Geeignet für die Shiitakepilzzucht sind Eiche, Buche, Birke, Erle und Haselnuss, wobei der Härtegrad der Holzart den Ertrag bzw. die Erntezeit erhöht.

1. Baumstämme ca. 24 Stunden in frischem Leitungswasser wässern.

2. Die Myzelpatches mit gründlich gereinigten Händen aus der Verpackung entnehmen und vorsichtig mit einem scharfen Messer voneinander trennen. Wässern Sie die Myzelpatches anschließend fünf Minuten in kaltem Leitungswasser. Legen Sie nun ein Myzelpatch mittig auf eine frische, saubere Schnittstelle. Anschließend die Schutzabdeckung mittig auf das Myzelpatch legen und beide mit vier Reißnägeln an der Schnittstelle befestigen. So alle vier Myzelpatches auf den Schnittstellen verteilen.

3. Lagern Sie die Baumstämme bei mindestens 15° C aber nicht mehr als 25° C für vier bis acht Wochen zum Durchwachsen an einem schattigen Ort. Die Baumstämme dürfen während der gesamten Kulturdauer nicht austrocknen. Nach der Durchwachszeit sind die Kulturen winterhart.

4. Wässern Sie die Baumstämme regelmäßig!

5. Je nach Holzart und Wachstumsbedingungen bilden sich nach ca. 20 Wochen die ersten Edelpilze. Shiitakepilze sind erntereif, wenn der größte Teil der Pilze nicht mehr sichtlich weiterwächst. Pilze bilden sich abhängig von der verwendeten Holzart in mehreren Erntewellen zwei bis drei Jahre bis die Nährstoffe im Holz verbraucht sind.