Badische Wühlmausfalle
Art.Nr. #  520110
ab 1,75 EUR / Stk. 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ausführung:
Zangenfalle
Beköderung:
nicht zwingend nötig
Anmerkungen:
Preiswerte Zangenfalle, die waagerecht in den aufgegrabenen Wühlausgang geschoben wird.
Die Stellplättchen gibt es bei uns auch als Ersatzteil: Art. #520113
 

Die Zange lässt sich in neuem Zustand schwer stellen. Biegen Sie sie einige Male auf, bevor Sie das Stellplättchen einsetzen.
Tragen Sie Handschuhe, um Verletzungen zu vermeiden.
Graben Sie den Gang etwa 20 cm lang auf. Die Falle wird gestellt, indem man die Metallbügel wie eine Zange aufdrückt und das Stellplättchen senkrecht und möglichst nah an den Zangenenden platziert. Die so gespannte Falle schiebt man in den Wühlmausgang. Optional kann man hier noch ein Stückchen Apfel, Möhre oder Schokolade als Köder platzieren.

Da die Falle nur in eine Richtung auslöst, kann man auch in beide durchs Aufgraben entstandene Mauselöcher eine Falle schieben.

Fallen müssen, um effektiv zu sein und Quälerei zu vermeiden, täglich kontrolliert und gegebenenfalls zeitnah wieder entfernt werden.

Wühlmausgänge erkennt man an unordentlichen Haufen, die im vergleich zu Maulwurfshügeln und -gängen nach dem Aufgraben nicht komplett vom Tier repariert werden. Teilweise verlaufen auch sichtbare längere Tunnel knapp unter der Erdoberfläche.
Häufig entstehen durch Wühlmäuse Schäden in Form von angefressenem Wurzelgemüse und welkenden jungen Obstbäumen.
 
Preis/ Rabatt:

1 Stk.
1,95 EUR / Stk.
ab 10 Stk.
1,85 EUR (-5%)
ab 25 Stk.
1,75 EUR (-10%)

sofort lieferbar*  

Stk.   

Was wir noch dazu empfehlen

3,60 EUR / Stk.

(0,36 EUR/ ml)
(0,36 EUR/ ml)