Pfaffenhütchen
Spindelstrauch

ab 18,90 EUR / Stück 
Synonyme:
Pfaffenkäppchen, Spillbaum
botanischer Name:
Euonymus europaeus
Blüte:
Mai bis Juni, gelb-grün, unscheinbar
Wuchs:
variiert je nach Standort zwischen 2-6 m, Zweige vierkantig und grün
Früchte:
auffällige pink-orangefarbige "Hütchen" mit hohem Zierwert.
Reife:
im Spätsommer
 


Die unscheinbaren, jedoch nektarreichen Blüten des Pfaffenhütchens werden gerne von Bienen und Schmetterlingen, Schwebfliegen udn Käfern als Nahrungsquelle genutzt. Die hübschen, für Menschen giftigen Früchte bieten den Vögeln Nahrung im Herbst und sind die Lieblingsspeise des Rotkehlchens.

Das Holz hatte früher eine gewisse Bedeutung in der Drechselei, aus den Kapseln wurde ein gelber Farbstoff und Seife hergestellt.

Das Pfaffenhütchen ist kalkliebend und windfest. Es übersteht sowohl Überflutungen sowie Trockenzeiten.

 
Anbauverband:
aus ökologischem Anbau

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig.

Lieferbar ab ca. 10. Oktober  

Liefergröße:
 Stk.