Kanadische Büffelbeere
29,90 EUR / Stück 
botanischer Name:
Shepherdia canadensis
Blüte:
früh im März, gelb und duftend, Insektennahrung
Wuchs:
3-4 m hoch, 2-3 m breit, als Strauch oder kleiner Baum mit silbrigem Laub
Früchte:
(wenn befruchtet) kleine, orange-rote Früchte
Reife:
im Juli/August
Befruchtung:
Büffelbeeren sind zweihäusig, es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Wir können bei der Lieferung kein bestimmtes Geschlecht garantieren.
 
Die Früchte der Büffelbeere sind essbar und wurden schon von den Ureinwohnern Amerikas genutzt. Die säuerlichen Vitamin-C-haltigen Beeren lassen sich zu Gelee verarbeiten, schmecken aber auch im Müsli.

Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Die Büffelbeere bildet unterirdische Ausläufer, die in Symbiose mit Knöllchenbakterien Stickstoff aus der Luft sammeln. Sie bevorzugt leichte Böden. Wild kommt sie in einem breiten Spektrum von Böden vor, vom Auwald bis zur Halbwüste.
Die Art ist winterhart und verträgt es gut, zurück geschnitten zu werden.
 
Anbauverband:
Naturland

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig bei frostfreier Witterung.

Lieferbar ab:  ca. 9. Oktober 2020

Liefergröße:
 Stk.