Süßkirsche
Kordia
39,90 EUR / Stück 
Herkunft:
Techlovice/ Tschechische Republik, 1963 (seit 1982 unter dem Namen Kordia)
Synonym(e):
Techlovicka II, Techlo
Blüten:
im April, weiße Blüten in malerischen Dolden
Wuchs:
starkwachsend mit breit ausladender Krone, etwa 5 m hoch
Früchte:
sehr groß, braunviolett mit rotem Fleisch; sehr süß mit erfrischender Säure und eher festem Fleisch
Reife:
ab Mitte - Ende Juli, lange Erntezeit
Verwendung:
Tafelobst, Kompott- und Konservenherstellung
Befruchtersorten:
Hedelfinger, Schneiders Späte Knorpelkirsche, Sam
 
Kordia ist eine der wichtigsten Sorten im Erwerbsobstbau in Südtirol. Sie gehört zu den Knorpelkirschen und wird auch Techlo oder Techlovicka II genannt.
Der Ertrag ist bei dieser Sorte schon wenige Jahre nach der Pflanzung sehr hoch und regelmäßig.
Die Früchte der Süßkirsche Kordia sind sehr regenfest und können deshalb lange am Baum reifen. Im Vergleich zu anderen Süßkirschen sind die Kirschen von Kordia gut transportfähig.
 
Qualität:
Aus biologischem Anbau

Hinweis zur Lieferung:
Wir liefern zwischen Ende Oktober und März bei frostfreier Witterung.

leider ausverkauft


Wuchs:
 Stck.