Novembra

ab 39,90 EUR / Stück 
Herkunft:
Chisinau/ Moldawien, 1962
Synonym(e):
Novemberbirne, Xenia, Nojabrskaja
Blüte:
Mitte April, weiß
Wuchs:
eher schwach wachsend, 4 bis 5 m hoch
Früchte:
große, grüngelbe Früchte mit festem, feinkörnigem Fruchtfleisch und gutem Aroma
Reife:
Pflückreife: ab Anfang Oktober, Genussreife: ab November
Verwendung:
Tafelbirne
Befruchtung durch:
Williams Christ, Alexander Lucas, Clapps Liebling, Conference, Gräfin von Paris
 

Die Sorte Novembra war im gesamten Ostblock und so auch in der DDR eine weit verbreitete Sorte. Sie ist anspruchslos und passt sich verschiedenen Boden- und Klimabedingungen an, wobei sie sowohl Frost als auch Hitze gut aushält. Novembra benötigt nur einen leichten Schnitt und kommt schnell in Ertrag. Eventuell müssen die Früchte ausgedünnt werden, so dass nur alle Handbreit eine Birne hängt.

Novembra bringt besonders große Birnen mit einem Durchschnittsgewicht von etwa 300 g. Sie besitzen ein gutes Zucker-Säure-Verhältnis und sind meist fast samenlos. Früh gepflückt und gekühlt sind die Birnen monatelang lagerfähig und lassen sich bei Bedarf in der Wärme in wenigen Tagen nachreifen.

Novembra ist aus einer Kreuzung der Sorten Triomphe de Vienne und Decana N.Krier entstanden.

 
Hinweis zur Lieferung:
Wir liefern zwischen Ende Oktober und April bei frostfreier Witterung.

Lieferbar ab ca. 16. November  

Wuchs:
 Stk.