Thurgauer Weinapfel
Art.Nr. #  250992
39,90 EUR / Stück 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Sperrgut Paketversand)
Herkunft:
Thurgau, Schweiz, ca. 1860
Synonym(e):
Kleiner Weinapfel, Weilburger Weinapfel, Vineuse de Thurgovie
botanischer Name:
Malus domestica
Blüte:
hellrosa, ab April
Früchte:
gelb-rote Schale, cremeweißes Fruchtfleisch
Pflück-/ Genussreife:
ab Ende Oktober, Frischverzehr ab Januar; Halbarkeit bis März
Wuchsform:
Buschbaum, wurzelnackt
Befruchtersorten:
Berner Rosenapfel, Goldparmäne
 

Der Thurgauer Weinapfel ist einer der besten Most- und Saftäpfel und wird schon seit etwa 1860 genutzt. Die großen, dunkelrot marmorierten Äpfel sind saftig mit knackigem, weißen Fruchtfleisch. Der Saft besitzt eine gute Säure und ein mildes, volles Aroma.

Der Thurgauer Weinapfel ist ein gesunder, robuster Baum mit flachrunder Krone, der gerne warme, nährstoffreiche Standorte mag. Er blüht erst Ende April bis Mitte Mai und entkommt so den meisten Spätfrösten. Die Früchte reifen ab Ende September, sie lassen sich bis März lagern.

Die Früchte eignen sich gut zum Backen, aber auch leckere Fruchtsäfte können aus ihnen bereitet werden.

Im Obstversuchsgut Heuchlingen (östliche Schwäbische Alb) betreibt die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg einen Sortenkontrollgarten (Pflanzjahr 1998). Hier wird seit 2016 auf Pflanzenschutzbehandlungen verzichtet, um geeignete Sorten für den ökologischen Erwerbsobstbau und den Streuobstbau herauszustellen. Hier hat sich der Thurgauer Weinapfel als Sorte mit geringem Schorf- und Mehltaubefall bewährt. 

 
Qualität
Aus ökologischem Anbau

Hinweis zur Lieferung:
Wir liefern zwischen Ende Oktober und März bei frostfreier Witterung.

auf Lager, Lieferzeit momentan ca. 2 Wochen  

Stk.