Traubenkirsche
(Prunus padus)
Art.Nr. #  254358
12,90 EUR / Stück 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Früchte:
erbsengroße Kirschen, essbar aber bitter, können zu Saft und Essig verarbeitet werden.
Blüte:
im April/Mai, stark duftende, weiße Trauben
Botanischer Name:
Prunus padus, Syn.: Prunus avium
Synonyme:
Ahlkirsche, Sumpfkirsche, Elsenkirsche
Wuchs:
Großstrauch oder Kleinbaum mit eiförmiger Krone, meist mehrstämmig, bis zu 10 m
Reife:
Juli bis August
Liefergröße:
3-triebig, 3-l-Topf, Bioland Umst.
Beschreibung:
Die Traubenkirsche wächst rasch und schließt schnell Lücken in einer Wildhecke. Im Herbst zeigt sie eine schöne, leuchtendgelbe bis rostrote Färbung. Sie verbreitet sich bei günstigen Bedingungen selbst durch Samen.
 
Die Traubenkirsche Prunus padus ist in Europa und Nordasien heimisch (im Gegensatz zur invasiven Spätblühenden Traubenkirsche Prunus serotina) und verbreitet. In Kalkgebieten ist sie seltener anzutreffen.
Sie steht gerne auf nährstoffreichen, humosen und tiefgründigen Lehmböden, gedeiht aber auch in anderen Bodenarten.
Prunus padus toleriert Überschwemmungen genauso wie Stadtklima und wächst in Höhenlagen bis 1500 m.
 
Anbauverband:
Bioland

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig bei frostfreier Witterung.

sofort lieferbar*  

Stk.