Holunder
"Haschberg"
(Sambucus nigra)
Art.Nr. #  254425
16,50 EUR / Stück 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Standardversand)
Früchte:
Sehr gleichmäßig abreifende Früchte mit sehr hohem Ertrag. Intensiv gefärbter Saft.
Wuchs:
Starkwachsend, bis ca. 5 m Höhe
Reife:
ab Anfang September
Liefergröße:
5-l-Topf, Bioland Umst.
 

"Haschberg" ist eine selbstfruchtende Sorte die durch regelmäßige Rückschnitte hohe Erträge hervorbringt.

Schon Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179) bezeichnete den Holunder als die „Apotheke des armen Mannes“. Seit jeher hat der Holunder seinen Platz in der Volksmedizin gefunden und bis heute aufrecht erhalten.

Im Frühjahr schmückt sich der Strauch mit einem weißen, duftenden Blütenmeer. Die Blütezeit liegt zwischen Mai und Juli. Bis zum Herbst entwickeln sich die Früchte, die zwischen August und Oktober ihre Vollreife erhalten (Haschberg Anfang bis Mitte September). In dieser Zeit können Blüten, bzw. Beeren für die eigene Hausapotheke gesammelt werden. Der schwarze Holunder liebt feuchte, tiefgründige und stickstoffhaltige Standorte im Halbschatten. Er gedeiht jedoch ebenfalls an sonnigen oder vollschattigen Plätzen und verträgt auch trockene und steinige Böden. In Naturgärten wird Holunder gerne als Vogelschutzhecke gepflanzt.

 
Anbauverband:
Bioland aus der Umstellung

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig bei frostfreier Witterung

leider ausverkauft


Stk.   

 
Liebe Kundinnen und Kunden, aufgrund zahlreicher Nachfragen: Trotz Corona-Krise arbeitet unser Versand momentan ohne Einschränkungen. Die allgemeine Lieferzeit beträgt zur Zeit etwa 2 - 7 Werktage. Allerdings verzögert sich die Nachlieferung einiger Artikel seitens der Lieferanten.

Da wir aus Kapazitätsgründen momentan keine Teillieferungen anbieten, empfehlen wir die Angaben zu Lieferzeit und Lieferstatus in den Artikelbeschreibungen zu beachten und bei eiligen Bestellungen nur Produkte zu bestellen, die sich "auf Lager" befinden.

Bestellungen mit Pflanzkartoffeln, Pflanzgut oder Baumschulware werden von uns aufgrund zahlreicher frühzeitiger Vorbestellungen terminiert. Hier sind die Kalenderwochen 15 und 16 bereits ausgebucht.

Für den Versand von Tomaten- und Gemüsejungpflanzen sind die Kalenderwochen 16 und 17 ebenfalls bereits ausgebucht.

Falls sich Änderungen ergeben sollten, werden wir Sie an dieser Stelle und (falls Sie bereits bestellt haben) auch per E-Mail auf dem Laufenden halten.