Felsenbirne
"Ballerina"
24,90 EUR / Stück 
Herkunft:
Niederlande, 1980
Botanischer Name:
Amelanchier laevis
Blüte:
im April, weiß; sehr frisch wirkende, hübsche sternchenförmige Blüten
Wuchs:
3-5 m, 2- 3 m breit
Früchte:
dunkelrote bis violette, sehr süße, etwa 1,5 cm große Beeren, zum Rohverzehr und zur Verarbeitung
Reife:
ab Juni bis Juli
Befruchtung:
Felsenbirnen sind selbstfruchtbar.
 

Ballerina ist eine in den Niederlanden gezüchtete Sorte der Felsenbirne. Sie treibt im Frühling kupferfarben aus, blüht in unzähligen weißer Sternchenblüten und bringt ab Juni oder Juli einen hohen Ertrag an relativ großen, süßen, rotlila Beeren. Diese eignen sich zum Rohverzehr, zum Trocknen und zur Konfitüreherstellung. Die Gestalt der Felsenbirne Ballerina ist sehr anmutig und zierend. Im Herbst färbt sich das Laub leuchtend rot.

Ballerina verträgt nasse und trockene Böden sowie Stadtklima. Sie wird etwa drei bis fünf Meter hoch und wächst locker und mehrstämmig.  In eine Wildhecke fügen sich Felsenbirnen problemlos ein, hier beträgt der Abstand zur nächsten Pflanze mindestens einen Meter.

 
Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig bei frostfreier Witterung

auf Lager  

Liefergröße:
* Erzeugnis aus der Umstellung auf den ökologischen Landbau
 Stk.