Himbeere
SoLu rot

ab 13,90 EUR / Stück 
Botanischer Name:
Rubus idaeus
Wuchs:
1 bis 1,50 m, dornenlos
Früchte:
konisch zulaufende, feste Früchte mit gutem süßem Geschmack und feiner Säure
Reife:
Sommer und Herbst, zweimal tragend
Befruchtung:
selbstfruchtbar
 


Die Himbeere Solu rot, auch Twotimer Solu genannt, besitzt einen sehr guten, süßen Geschmack mit feiner Säure. Die Pflanze ist komplett dornenlos. Solu bringt zwei Ernten im Jahr, so dass man ab Anfang Juli bis in den Herbst hinein fast durchgehend Himbeeren ernten kann.

Bei Solu rot werden im Februar alle Triebe, die Beeren getragen haben, gekürzt. Die restlichen Ruten sollten reduziert werden, so dass jeder kräftige Jungtrieb genug Platz und Licht bekommt. Mit dieser Schnittweise bewirken Sie einen langen Erntezeitraum.

Himbeeren brauchen einen humusreichen, tief gelockerten Boden. Sandböden sind nur bei ausreichender Wasserversorgung geeignet. Mulch oder eine niedrige Gründüngung gleicht Schwankungen in Temperatur und Feuchtigkeit aus und sorgt für gesunde Himbeerpflanzen.

Herbsthimbeeren bringen im Sommer eine kleine Ernte am zweijährigen Holz, hauptsächlich tragen sie jedoch im Herbst an den neuen Ruten. Daher kann man entweder zwischen November und Februar alle Ruten eine Handbreit über dem Boden abschneiden und auf die kleine Sommerernte verzichten oder einige wenige Neutriebe (die noch nicht getragen haben) stehen lassen fürs sommerliche Naschen.

 
Anbauverband:
Naturland

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig.

auf Lager  

Liefergröße:
 Stk.