Dornenlose Boysenbeere
(Rubus ursinus × idaeus)
Art.Nr. #  255020
9,90 EUR / Stück 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Früchte:
Süß-säuerliche, glänzende Früchte, die sehr gut für den Frischverzehr und für Konfitüren geeignet sind.
Wuchs:
lange dornenlose Ranken
Hinweis:
Die Boysenbeere ist nicht sehr winterhart und benötigt daher einen Schutz gegen Frost.
Reife:
Anfang August
Liefergröße:
2-l-Topf, Bioland Umst.
 
Die Boysenbeere ist eine Kreuzung aus Himbeere, Brombeere und Loganbeere.
Ende der 1930er Jahre hörten die US -Amerikaner George M. Darrow und Walter Knott, ein Beeren- Experte, von den Zuchtversuchen des Rudolph Boysen auf dessen nordkalifornischer Beerenplantage. Bei einem Besuch fanden sie allerdings nur noch ein von Unkraut überwuchertes Feld vor, in dem einige Beerensträucher ums Überleben kämpften. Knott pflanzte diese bei sich zu Hause ein und verkaufte die großen, saftigen Beeren ab 1935 mit zunehmendem Erfolg auf dem Wochenmarkt. Auf die Frage nach dem Namen der leckeren rötlich-violetten Beeren antwortete er: ?Boysenberries?, nach ihrem Züchter. Das Geschäft der Familie Knott florierte. Sie begannen, Konserven herzustellen, mit denen ?Knott´s Berry Farm? später berühmt wurde.

Kulturdauer: ausdauernde Rankpflanze

Pflanzvorbereitungen:Die Pflanzen können problemlos in Deutschland angebaut werden. Etwas verrotteten Stallmist oder Kompost in den Boden einarbeiten. Der pH- Wert sollte neutral sein, d.h. bei ungefähr 7 liegen. Die Pflanzen brauchen eine Rankhilfe.

Pflanzung: Die Pflanzung erfolgt am Besten im März oder April. Der Pflanzabstand sollte 2,5 m betragen.

Pflegemaßnahmen: Die Pflegemaßnahmen sind die der Brombeeren. Alte Ruten sollten nach der Ernte ausgeschnitten werden. Die Pflanzen machen unterirdische Ausläufer, von denen ungefähr die stärksten 6 Triebe wiederum hochgebunden werden. Eventuelle Geiztriebe aus den Blattachseln sollten eingekürzt werden. Nach der Ernte ist ein guter Zeitpunkt für eine Nachdüngung, da die Nährstoffe für den Blütenansatz im nächsten Jahr gebraucht werden. Im Handel gibt es spezielle Beerendünger, z.B. von Oscorna.
 
Anbauverband:
Bioland aus der Umstellung

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig bei frostfreier Witterung

leider ausverkauft


Stk.