Rote Bete
Robuschka
Pflanze

Art.Nr. #  291242
ab 0,76 EUR / Pflanze 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Pflanzenversand)
bot. Name:
Beta vulgaris
Qualität:
Gemüsejungpflanzen in 4 x 4 cm Erdballen
Versand:
Dieser Artikel gehört zur Frühjahrslieferung Pflanzen. Der Versand erfolgt gesondert von sonstiger Ware als Extra-Auftrag.
 

Runde bis hochrunde Rote Bete mit fein abgesetztem Wurzelansatz. Besonders mild, für Rohkost gut geeignet.

Rote Bete dürfen schon ab Mitte April ins Freiland. Man setzt sie in Reihen mit 40 cm Abstand und etwa 8 cm Abstand in der Reihe.

 
Anbauverband:
Bioland

Preis/ Rabatt:

6 Stk.
0,85 EUR / Stk.
ab 12 Stk.
0,76 EUR / Stk. (-11%)

Lieferbar ab:  ca. 12. April 2022

Stk.   
Pflanzanleitung für Rote Bete und Mangold
Beta vulgaris; Pflanzenfamilie. Gänsefußgewächse

Rote Bete und Mangold sind heimische Gemüsearten, die auch in kühleren Regionen und weniger sonnenverwöhnten Gärten gut gedeihen.

Fruchtfolge:
Viele unserer Gemüsearten stehen nur eine Saison lang auf ihrem Beet. Bei der Planung eines Gemüsegartens oder Gewächshauses ist die Beachtung der Fruchtfolge wichtig, da es sonst zu einer Häufung von Krankheiten kommen kann und der Boden einseitig ausgelaugt wird. Die Faustregel ist hier: Nur alle vier Jahre wachsen Pflanzen der gleichen Pflanzenfamilie auf der selben Stelle.

Standort:
Für Rote Bete und Mangold sollte das Beet locker, unkrautfrei und mäßig mit Kompost oder Dünger versorgt sein. Diese Pflanzen brauchen nicht dringend das allersonnigste Beet. Mangold gedeiht auch im Balkonkasten und sieht mit seinen glänzenden Blättern und den bunten Stängeln schick aus.

Aussaat und Pflanzung:
Die Pflanzen sind robust und dürfen bereits ab April ins Freiland. Sowohl Direktsaat ins Beet als auch Vorkultur in Anzuchttöpfen ist möglich. Gesät oder gepflanzt wird in Reihen mit 40 cm Reihenabstand. In der Reihe brauchen Rote Bete ca. 8 cm und Mangold 30 cm.

Pflege:
Die Pflanzen sind dankbar für regelmäßige Bodenbearbeitung, zum Beispiel mit dem Sauzahn. Bei Roter Bete ist eine konsequente Bodenlockerung im Abstand von 2 bis 3 Wochen empfehlenswert zur Verringerung von Wühlmausschäden. Flüssigdüngung ist nur bei Mangold im Balkonkasten erforderlich.

Ernte:
Vom Mangold kann man laufend die äußeren, großen Blätter ernten und, kurz blanchiert, wie Spinat verwenden. Von der Roten Bete wird, wenn die Rüben im September groß sind, das Laub abgedreht. Sie lassen sich, ungewaschen und im kühlen Keller in eine Kiste mit feuchtem Sand gepackt, monatelang lagern. Mangoldpflanzen sind zweijährig und können im nächsten Frühjahr noch einmal geerntet werden, bevor sie blühen und Samen bilden.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch