Zwergmaulbeere
"Mulle"
(Morus acetosa)
Art.Nr. #  255962
22,90 EUR / Stück 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
botanischer Name:
Morus acetosa
Blüte:
Mai bis Juni
Früchte:
süß und aromatisch, schwarzrot und brombeerähnlich
Wuchs:
buschig und kompakt, bis maximal 4 m hoch, schnittverträglich
Reife:
Juli bis September
Liefergröße:
2-l-Topf, Naturland
Beschreibung:
Mulle ist eine der kompaktesten und winterhärtesten Maulbeersorten und ermöglicht eine Pflanzung dieser feinen Obstsorte auch in kleinen Gärten.
Befruchtung:
selbstfruchtbar
 
Pflegeleichter ertragreicher Baum. Mulle kann auch in einem großen Kübel (ab 60 l ) stehen. In den ersten Jahren den Wurzelbereich mit einer leichten Mulchschicht bedecken, um ihn vor Frost zu schützen. Kübel müssen über Winter mit Jute oder Ähnlichem umwickelt werden. Bevorzugt werden lehm- und kalkhaltige, durchlässige Böden. Blatt- und Fruchtbildung ab April/ Mai, nach den letzten Frösten.

Ab Juli können die reifen Früchte geerntet werden. Sie sollten sofort verzehrt oder eingefroren werden, da sie nicht lange lagerfähig sind. Maulbeeren wird in der Naturheilkunde eine heilende und gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Verwendung finden sie neben dem Frischverzehr auch als gesunder Snack für zwischendurch, in getrockneter Form, als Marmelade, Saft oder in fruchtigen Soßen.

Maulbeeren sind sehr schnittverträglich. Im Herbst nach der Ernte können zu dicht stehende oder zu ausladende Äste entfernt werden. Maulbeerbäume tragen am alten und am jungen Holz Früchte.
 
Anbauverband:
Naturland

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig bei frostfreier Witterung

sofort lieferbar*  

Stk.