Veredelte Walnuss
Franquette

55,00 EUR / Stück 
Herkunft:
Frankreich
Synonym:
Echte Walnuss, Christnuss, Steinnuss, Welschnuss-Baum, Wälsche Nuss
botanischer Name:
Juglans regia
Blüten:
im Mai, grüngelb
Wuchs:
etwa 10 m hoch, breit ausladend
Früchte:
aromatische, süße Nüsse mit sehr guter Fruchtqualität
Reife:
Ende September
Befruchtung:
Franquette ist mehr als andere Walnüsse in der Lage sich selbst zu bestäuben, da sich die weiblichen und männlichen Blüten simultan öffnen. Dennoch wird empfohlen, zur sicheren Befruchtung zwei verschiedene Walnuss-Sorten zu pflanzen.
 

Bei Franquette handelt es sich vermutlich um die älteste bekannte Walnuss- Sorte. Sie bringt einen hohen Ertrag und wächst zu einem malerischen Einzelbaum mit besonders schönem Wuchs heran. Der Kern schmeckt mild und hat keinen bitteren Nachgeschmack.
Zum Austrieb kommt es im Mai, so dass Spätfrost nicht zum Problem werden sollte, dennoch erreicht der Ertrag sein Maximum nur bei Temperaturen wie im Mittelmeerraum. Walnüsse stehen gerne in ausreichend feuchtem Boden und wachsen wild teilweise auch in Auenwäldern. Durch die tiefen Wurzeln überstehen größere Bäume aber auch Trockenzeiten sehr gut.

Veredelt. Durch die Veredelung kommt der Baum schon nach wenigen Jahren in einen vollen Ertrag und besitzt sehr gute Nuss-Eigenschaften.

 
Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig.

leider nicht lieferbar


Liefergröße:
* Erzeugnis aus der Umstellung auf den ökologischen Landbau
 Stk.