Liebe Kundinnen und Kunden,

aufgrund zahlreicher Nachfragen: Trotz Corona-Krise arbeitet unser Versand ohne Einschränkungen. Ein zwischenzeitlich deutlich erhöhtes Bestellaufkommen haben wir mittlerweile bewältigt, so dass wir Ware, die sich "auf Lager" befindet, jetzt wieder innerhalb weniger Tage versenden können. Auch bei DHL hat sich die Lage stabilisiert, so dass es nur noch vereinzelt zu verspäteten Paketzustellungen kommt.

Bleiben Sie gesund und genießen Sie Ihren Garten!
Die Anleitung betrifft die Artikelnummer: #349001.

Für die Pilzzucht von Shiitakepilzen auf Baumstämmen und Baumstümpfen.

Pilzzucht auf Holz:
Benötigt werden zwei 40 - 50 cm lange Laubholzstämme mit einem Durchmesser von 15 - 30 cm, die nicht älter als drei Monate geschlagen sein dürfen. Optimal für die Anlage einer Shiitakekultur sind Frühling oder Frühsommer. Verwenden Sie nur gesundes Holz ohne Schimmelbefall. Geeignet für die Shiitakepilzzucht sind Eiche, Buche, Birke, Erle und Haselnuss, wobei der Härtegrad der Holzart den Ertrag bzw. die Erntezeit erhöht.

1. Baumstämme ca. 24 Stunden in frischem Leitungswasser wässern.

2. Die Myzelpatches mit gründlich gereinigten Händen aus der Verpackung entnehmen und vorsichtig mit einem scharfen Messer voneinander trennen. Wässern Sie die Myzelpatches anschließend fünf Minuten in kaltem Leitungswasser. Legen Sie nun ein Myzelpatch mittig auf eine frische, saubere Schnittstelle. Anschließend die Schutzabdeckung mittig auf das Myzelpatch legen und beide mit vier Reißnägeln an der Schnittstelle befestigen. So alle vier Myzelpatches auf den Schnittstellen verteilen.

3. Lagern Sie die Baumstämme bei mindestens 15° C aber nicht mehr als 25° C für vier bis acht Wochen zum Durchwachsen an einem schattigen Ort. Die Baumstämme dürfen während der gesamten Kulturdauer nicht austrocknen. Nach der Durchwachszeit sind die Kulturen winterhart.

4. Wässern Sie die Baumstämme regelmäßig!

5. Je nach Holzart und Wachstumsbedingungen bilden sich nach ca. 20 Wochen die ersten Edelpilze. Shiitakepilze sind erntereif, wenn der größte Teil der Pilze nicht mehr sichtlich weiterwächst. Pilze bilden sich abhängig von der verwendeten Holzart in mehreren Erntewellen zwei bis drei Jahre bis die Nährstoffe im Holz verbraucht sind.

 
Liebe Kundinnen und Kunden,

aufgrund zahlreicher Nachfragen: Trotz Corona-Krise arbeitet unser Versand ohne Einschränkungen. Ein zwischenzeitlich deutlich erhöhtes Bestellaufkommen haben wir mittlerweile bewältigt, so dass wir Ware, die sich "auf Lager" befindet, jetzt wieder innerhalb weniger Tage versenden können. Auch bei DHL hat sich die Lage stabilisiert, so dass es nur noch vereinzelt zu verspäteten Paketzustellungen kommt.

Bleiben Sie gesund und genießen Sie Ihren Garten!