Japanische Scheinquitte
Cido

14,90 EUR / Stück 
Herkunft:
Ostchina und Japan
Synonym:
nordische Zitrone
botanischer Name:
Chaenomeles japonica
Blüte:
orangerot, im Mai
Wuchs:
Mittelstark, bis ca. 1,5 m, dornenarm
Früchte:
goldgelb, etwa 45 g; mit hohem Säure- und Vitamin-C-Gehalt
Reife:
September-Oktober
Befruchtung:
bedingt selbstfruchtbar, für eine gute Befruchtung sollten zwei Exemplare gepflanzt werden
 

Zierquitten sind sehr dekorative Sträucher, die sowohl als Nahrungsquelle für viele Insektenarten als auch als Schutzgehölz für zahlreiche Vogelarten dienen. Nach einem wahren Blütenzauber im Frühjahr präsentieren sie im Herbst ihre gelben, glattschaligen Früchte. Diese reifen von September bis Oktober.

Die wohlschmeckenden Früchte erinnern stark an Quitten und können auch wie diese verarbeitet werden.

Sie bevorzugen humosen, durchlässigen, lehmhaltigen, aber auch trockenen Boden. Auch zur Pflanzung niedriger Hecken geeignet.

 
Anbauverband:
Bioland

Hinweis zur Lieferung:
Getopfte Ware liefern wir ganzjährig.

auf Lager  

Liefergröße:
 Stk.