Andrea Preißler-Abou El Fadil: Gärtnern nach dem Terra-Preta-Prinzip
Art.Nr. #  910323
19,90 EUR / Stück 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand (Briefversand)
Erscheinungsjahr:
2018
Seiten:
160
Verlag:
Pala-Verlag
Ausgabe:
Hardcover
Leseproben:
Beschreibung:
Fruchtbare Schwarzerde macht es möglich: Schmackhaftes Gemüse anbauen, in einem sich selbst erhaltenden System, auf Torf verzichten und die Umwelt entlasten. Als Vorbild für diese moderne Art des Gärtnerns dient die zum Teil Jahrtausende alte Terra preta de Índio aus der südamerikanischen Regenwaldregion.
 
Andrea Preißler-Abou El Fadil beschreibt, was mit selbst kompostiertem Schwarzerde-Substrat möglich ist.
Auf kleiner Fläche, auch im Hochbeet, Kübel und Balkonkasten, wachsen Gemüse, Blumen und Kräuter
gesund und üppig. Der Küchenabfall landet gleich wieder im Stoffkreislauf.
Pflanzenkohle, der Komposterde beigemischt, speichert CO, Nährstoffe und Wasser. Das ist gut fürs Klima,
verbessert humusarme Böden und rettet Pflanzen in trockenen Sommern.

Mit den detaillierten Anleitungen der Gartenexpertin gelingt es leicht, Erde nach Terra-Preta-Art herzustellen.
Beispiele aus der Praxis von Klein- und Stadtgärtnern zeigen: Bald wachsen darauf Salate, Tomaten, Zucchini,
Bohnen und Mais mit Küchenkräutern und Sommerblumen in üppiger Mischkultur.

Ein spannendes Buch für Gartenneulinge und erfahrene Selbstversorger,
für Biogärten auf dem Land und grüne Oasen in der Stadt.
 
Lieferbar ab:  ca. 10. April 2020

Stk.   

 
Liebe Kundinnen und Kunden, aufgrund zahlreicher Nachfragen: Trotz Corona-Krise arbeitet unser Versand momentan ohne Einschränkungen. Die allgemeine Lieferzeit beträgt zur Zeit etwa 2 - 7 Werktage. Allerdings verzögert sich die Nachlieferung einiger Artikel seitens der Lieferanten.

Da wir aus Kapazitätsgründen momentan keine Teillieferungen anbieten, empfehlen wir die Angaben zu Lieferzeit und Lieferstatus in den Artikelbeschreibungen zu beachten und bei eiligen Bestellungen nur Produkte zu bestellen, die sich "auf Lager" befinden.

Bestellungen mit Pflanzkartoffeln, Pflanzgut oder Baumschulware werden von uns aufgrund zahlreicher frühzeitiger Vorbestellungen terminiert. Hier sind die Kalenderwochen 15 und 16 bereits ausgebucht.

Für den Versand von Tomaten- und Gemüsejungpflanzen sind die Kalenderwochen 16 und 17 ebenfalls bereits ausgebucht.

Falls sich Änderungen ergeben sollten, werden wir Sie an dieser Stelle und (falls Sie bereits bestellt haben) auch per E-Mail auf dem Laufenden halten.