Zur Verwendung in der Küche können Sie schon im Herbst wieder Zwiebeln und Knoblauch stecken. Die Wintersteckzwiebel Radar ist eine Steckzwiebelsorte, die mit dem nur begrenzt vorhandenen Licht des Winterhalbjahres gut zurechtkommt und, im Herbst gesteckt, bereits Anfang Juni erntefähige Zwiebeln bringt. Ab dem frühen Frühjahr können die grünen Halme, Schlotten genannt, geerntet werden, und im Mai gibt es ganze Frühlingszwiebeln.

Knoblauch kann rund ums Jahr angebaut werden. Zur Pflanzung im Herbst bieten wir folgende Sorten an: Morado ist eine spanische, sehr würzige Sorte mit rötlicher, wie gemalt wirkender Färbung. Er bildet, neben Knollen, auch Luftzwiebelchen am Ende seiner Blütenstängel. Diese lassen sich wieder stecken und wachsen zu runden, zehenlosen Zwiebeln heran. Der reinweiße Vallelado, ebenfalls aus Spanien stammend, bringt große Zehen hervor und lässt sich von allen Knoblauchsorten am besten lagern. Elefantenknoblauch ist geschmacklich milder als anderer Knoblauch und wird, wie es sich für einen Elefanten gehört, extrem groß.

Lockern Sie zur Pflanzung von Zwiebeln und Knoblauch den Boden und befreien Sie ihn von Unkraut. Beide Gemüsesorten brauchen nur eine mäßige Düngung und sind mit reifem Kompost oder einem milden Universaldünger bestens versorgt. Wählen Sie ein Beet, auf dem im vergangenen Jahr weder Zwiebeln und Knoblauch noch Porree standen. Günstig wirkt sich die Nachbarschaft von Knoblauch und Zwiebeln auf Erdbeeren aus. Man kann Zwiebelgemüse auch schon jetzt als Mischkultur ins zukünftige Möhrenbeet setzen. Wollen Sie eine begrenzte Beetfläche möglichst gut ausnutzen, so stecken Sie Knoblauch oder Zwiebeln mit 30 cm Reihenabstand und säen Sie für den Anfang noch schnellwüchsige Asia-Salate dazwischen. Diese werden sehr jung geerntet und versorgen Ihren Haushalt im Herbst mit frischer Rohkost.

Beete mit Zwiebel- und Knoblauchpflanzen sind anfällig für Unkraut, da sie selbst wenig Schatten werfen. Legen Sie nach dem Stecken Mulch zwischen die Reihen oder planen Sie öfter mal einen Hackdurchgang für dieses Beet ein. Eine dicke, lockere Strohschicht oder ein Frostschutzvlies dienen als Winterschutz. Wintersteckzwiebeln sind ab -10 °C von Auswinterungsverlusten gefährdet und freuen sich über eine Abdeckung. So kann Ihr nächstes Gartenjahr gleich mit würzigem, frischem Grün beginnen …

3,50 EUR / 250 g

(14,00 EUR/ kg)
(14,00 EUR  8,00 EUR

3,00 EUR / 100 g

(30,00 EUR/ kg)
(30,00 EUR  17,50 EUR