MISCHEN UND MULCHEN

Wenn Sie beim Pflanzen die günstigen Wirkungen von Kräutern auf Gemüse und Obst nutzen möchten, so halten Sie überall ein wenig Platz frei: Die Gesundheit und das Aroma Ihrer Tomatenpflanzen profitieren von einer Mischkultur mit Kohl oder der Unterpflanzung mit Basilikum und Petersilie. Diese Pflänzchen können Sie vorziehen und pflanzen oder im Freiland säen, z. B. direkt in einen Schneckenkragen. Zwischen die Bohnen passt, auch im Garten, Bohnenkraut. Unter Apfel- und Birnbäumen sorgen Ringelblume und Kapuzinerkresse für gutes Wachstum. Unter Ihren Himbeeren darf Melisse und Feldsalat wachsen, und zwischen Ihre Erdbeeren stecken Sie einige Knoblauchzehen, Zwiebeln oder Lauchpflanzen.

Natürlich ist zu dieser fruchtbaren Jahreszeit, in der alles wächst, auch das Mulchen geboten. Durch Auflage von Mulchpapier, Folien, Matten oder Stroh bleibt der Boden schön feucht und unkrautfrei. Auch ausgerissenen blühenden Spinat oder Gelbsenf können Sie als grüne Mulchauflage verwenden. Grasschnitt aus dem Rasenmäher muss sehr dünn ausgebreitet werden, damit er nicht fault. So wird er von Regenwürmern sehr gerne verzehrt und bringt lebendige, frische Nährstoffe in den Boden.

8,90 EUR / Stück

(0,99 EUR/ m²)

4,99 EUR / Stück

(0,83 EUR/ m²)