Radies
"Rudi GS"
Saatband
Art.Nr. #  310334
3,10 EUR / Portion 
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand (Briefversand)
botanischer Name:
Raphanus sativus
Aussaat:
Freiland ab Mitte Februar (unter Vlies) bis Anfang September; im kalten Gewächshaus ab Ende Januar; Direktsaat Anfang März bis Mitte August
Ernte:
Anfang Mai bis Ende Oktober
 

Freilandradies mit früher Reife und sehr gleichmäßiger Entwicklung. Die platz- und pelzfeste Knolle ist kugelrund, leuchtend rot mit feiner Wurzel und stabilem Laubansatz.

Tipp: Keine frische organische Düngung. Gegen Madenbefall hilft eine Abdeckung des Beetes mit Vlies oder Netz.

Mit dem Saatband ist das Säen kinderleicht:
1. Ziehen Sie auf dem feinkrümelig hergerichteten Beet flache, ca. 1- 2 cm tiefe Rillen.
2. Legen Sie das Saatband in die Rille und schneiden die gewünschte Länge ab. Zunächst nur die Enden leicht mit Erde bedecken.
3. Wichtig: Wässern Sie die noch offene Rille gut, damit das Saatband einen guten Bodenkontakt bekommt.
4. Bedecken Sie die Rille mit Erde und drücken Sie diese gut an. Wässern Sie ein zweites Mal.

Wichtig: Lassen Sie die Saatstelle bis zur Keimung niemals austrocknen. Vereinzeln der Sämlinge ist nicht nötig.

 
Qualität:
bio

Inhalt:
ausreichend für 5 m

auf Lager  

Pk.