Vom Bauernhof zum Biogartenversand

Der Bioland Hof Jeebel liegt im Nordwesten Sachsen-Anhalts, direkt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Diese wird dank ihres besonderen Artenreichtums auch „Grünes Band“ genannt: Durch einst unglückliche historische Umstände bedingt, ist hier ein teils mehrere Kilometer breiter Streifen Deutschlands weitgehend frei von Gebäuden und großen Straßen und beherbergt heute eine große Zahl selten gewordener Vögel und Insekten.

Hier fing Landwirt Gerhard Wacha 1995 an, seinen Bioland-Hof zu bewirtschaften. Ursprünglich wurden hier Rindfleisch und Speisekartoffeln produziert, wobei das besondere Interesse bald alten und seltenen Kartoffelsorten galt. 2005 gründeten Nico Heere und Gerhard Wacha den Biogartenversand. Das Sortiment umfasst mittlerweile über 100 verschiedene Kartoffelsorten aller Formen und Farben, außerdem samenfestes, biologisches Saatgut, Obstbäume und -sträucher sowie hochwertige Gartengeräte.

Heute beschäftigt der Biogartenversand etwa 30 feste Mitarbeiter, die in der Frühjahrszeit von noch einmal ebenso vielen Saisonkräften unterstützt werden. Denn sobald das neue Jahr anbricht, fängt der Hof Jeebel an zu summen wie ein Bienenstock. Erst wenn der Wonnemonat Mai zu Ende ist und alle Gärten bepflanzt sind, läuft der Alltag wieder in einem ruhigeren Takt. Unser Biogartenversand, der immer noch im Bioland Hof Jeebel beheimatet ist, versendet alles, was Sie für Ihren Garten brauchen, in jede Ecke Deutschlands und in einige Länder Europas.

Unsere Arbeit in bewegten Bildern